Willkommen auf meiner Website

Hier lesen Sie, was mich als Stadträtin von Liestal, Vorsteherin des Departements Sicherheit und Soziales bewegt.

Sie können sich ein Bild machen über meine Person und meine politische Haltung. Und Sie erfahren mehr über mein politisches Engagement in der SP Baselland und in unserer Ortssektion SP Liestal und Umgebung.

Ich freue mich immer über ein spontanes Gespräch und eine persönliche Begegnung.

Regula Nebiker

E-Mail

Facebook

Liestal

Aktuelles, Relevantes

Brevetierungsfeier Feuerwehr (19. November 2016 in Liestal)

Ansprache an der Brevetierungsfeier 2016 der Stützpunktfeuerwehr Liestal und der Feuerwehr Oris, 19. November 2016

Die Feuerwehren Liestal und Oris werden getragen von Freiwilligen, die neben ihrem Beruf bereit sind, Einsätze zu leisten. Dies ist gerade bei einer Stützpunktfeuerwehr, mit Einsätzen in der ganzen Region, eine besondere Herausforderung. Ihr alle wisst, was das bedeutet für das Privatleben und den Beruf!

Weiterlesen …

Jubilarentreff Liestal 10. September 2016

Grussadresse anlässlich des Jubilarentreffs, 10. September 2016, Kirchgemeindehaus Martinshof, Liestal

Eingeladene Jubilarinnen und Jubilare feiern ihre hohen Geburtstage und Hochzeitstage. Namens der Stadt Liestal, möchte ich, zusammen mit einem ganzen Kreis von freiwilligen Unterstützerinnen und Unterstützern, Sie ganz herzlich zum Fest begrüssen.

Weiterlesen …

Liestal Aktuell: Probleme

Liestal Aktuell, Nr. 807 (September 2016)

Probleme lösen, nicht bewirtschaften

Am 1. Juli habe ich in meiner Zuständigkeit als Stadträtin vom Bereich Betriebe zum Bereich Sicherheit und Soziales gewechselt. Die Sommerwochen habe ich damit verbracht, mich in meinen neuen Aufgabenbereich einzuarbeiten. Es gab – und gibt noch – vieles zu entdecken und zu vertiefen.

Weiterlesen …

Begrüssung Brunnenmeisterverband BL und Umgebung (20. Mai 2016 in Liestal)

Begrüssung 91. GV Brunnenmeister-verband Baselland und Umgebung, 20. Mai 2016

Jede Generation steht wieder neu in der Verantwortung, muss Projekte anpacken und nicht auf die lange Bank schieben. Das grösste Verbesserungspotential heute liegt meines Erachtens in der regionalen Wasserplanung. Da hat der Kanton gute Grundlagen geliefert. An den einzelnen Wasserversorgungen liegt es nun, ernsthaft über die Gemeindegrenzen hinaus zusammen zu arbeiten. Auch hier legt der Verband gute Grundlagen: Sie kennen einander schon!

Weiterlesen …